Garten

Herbsttag
Garten · 12. November 2021
Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los. Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein; gib ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren Wein. Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben und wird in den Alleen hin und her unruhig wandern, wenn die Blätter...

Um Johanni rum...
Garten · 07. Juli 2021
…hat die Linde unten im Hof geblüht und der ganze Baum war voll von Bienen und anderen Insekten. Die Wegwarte, die bis dato so unscheinbar dastand, hat ihre himmelblauen Blüten geöffnet. Sie blühen jeweils nur ein paar Stunden und täglich kommen neue hervor, die Kraft dieser Pflanze erstaunt mich jedes Jahr aufs Neue. Das Johanniskraut ist plötzlich wieder da. Silke und ich waren bei Luise Denninger in Laudenbach, einer Kräuterpädagogin mit schier unendlichem Wissen. Wir waren in der...

Sommer in der Nase
Garten · 27. April 2021
Sie riechen ganz speziell, die Tomatenpflänzchen, wenn man sie berührt – würzig-grün strömt es uns entgegen. Eine Reihe haben wir schon auf einem bereits frei gewordenen Beet im Gewächshaus gepflanzt, verschiedene Sorten Fleischtomaten, unter anderem die alte aromatische Berner Rose. Noch eine Vertreterin mit einem signifikanten Geruch wächst hier, nämlich die Zucchini. Sie ist noch frostempfindlicher als die kleinen Tomatenpflanzen, deshalb heizen wir dieses Gewächshaus frostfrei....

Erwachende Lebendigkeit
Garten · 21. Februar 2021
Der Rotmilan ist zurück aus seinem Winterquartier im nördlichen Mittelmeerraum. Wir erfreuen uns so an seinem eleganten Flug und wie er mit seinem gegabelten Schwanz steuert. Und die Hausrotschwänzchen haben wir auch entdeckt, auch sie waren am Mittelmeer. Sie werden bestimmt wieder die Bretter zum Nisten verwenden, die wir letztes Jahr unter Dachvorsprünge diverser Gartenhütten gebaut haben – verschiedene Vogelarten haben da verschiedene Vorlieben bzgl. des Nistplatzes. Ist der Pirol...

Was macht der Gärtner im Winter?
Garten · 25. Januar 2021
…fragt ihr euch das manchmal? Er könnte noch länger sein, der Winter, denn jetzt erledigen wir Dinge, die im Sommer und bis in den späten Herbst hinein zu kurz kommen. Seit ein paar Wochen entrümpeln wir die Außengebäude am Hof, die zur Gärtnerei gehören. Es hat sich einiges angesammelt über die Jahre, auch viele Dinge, die eben einfach mal irgendwo hin gepackt wurden, weil man Zeit sparen wollte oder weil man dachte, dass sie vielleicht irgendwann mal gebraucht werden würden. Wir...

Herbst-Gedanken || Gedanken-Herbst
Garten · 19. November 2020
Dass alles vergänglich ist in der Natur und wir als Teil von ihr, das wusste ich natürlich, mein Kopf wusste das. Richtig angekommen in mir und zu einem Gefühl geworden ist diese Tatsache erst, seitdem ich so nah dran bin am Werden und Vergehen der Pflanzen, die wir in unserer Obhut im Garten kultivieren. Es ist unaufhaltsam – das Wachsen der Wurzel und des Sprosses, wenn der Same die für ihn optimalen Bedingungen bekommt; die Bildung der Blüten, Früchte und neuen Samen und jetzt im...

Vertrauter Rhythmus
Garten · 10. Juni 2020
Schon wieder blüht er, der Holunder. Bei uns auf Louisgarde und am Waldrand wachsen so einige dieser Sträucher, die von alters her der germanischen Erd- und Himmelsgöttin Holla geweiht sind. Sie sind Schutzsträucher gegen böse Geister, die im Volksglauben dazu fähig sind, Negatives von Haus und Hof anzuziehen und in die Erde abzuleiten; sie stellen ein Tor zur Unterwelt dar. Holla bedeutet übrigens „die Strahlende“ und wenn ich die Blütendolden aus der Nähe betrachte, strahlen mir...

Inmitten von Frühlingsgrün
Garten · 04. Mai 2020
Wieder einmal ist die Zeit da, in der einfach alles gleichzeitig getan werden will hier in der Gärtnerei: Wir haben die Aussaaten für den Rot- und Weißkohl, den Wirsing und Spitzkohl gemacht, auch die samenfeste Gurke Arola ist schon gut gekeimt und steht in ihren Töpfchen neben den gesäten Zucchini im Glas-Gewächshaus, wo sie es schön warm hat. In den Gewächshäusern sind die frühen Salate, Radieschen und Spinat fast abgeerntet, hier wachsen schon die Tomaten- und Paprikapflanzen....

Alltag in ungewöhnlichen Zeiten
Garten · 01. April 2020
Auch und vielleicht gerade in diesen Zeiten wollen wir Sie teilhaben lassen an unserem Alltag hier in der Gärtnerei. Wir schätzen uns glücklich, hier an diesem Ort zu leben, sowieso und gerade jetzt und dass es für uns so gut wie keine Veränderungen gibt. Natürlich ist die aktuelle Situation ab und an in unseren Gedanken und Gesprächen, wir fragen uns, was diese Zeit für die Gesellschaft, für die Welt bedeuten kann, wo sie uns hinführen kann oder sollte. Dazu aber demnächst noch...

Der Sommer liegt in meiner Hand...
Garten · 16. März 2020
…in Form der Samen der Schwarzen Krim, eine alte Tomatensorte, die in dem wundervollen Buch „Tomatenlust“ von Ute Studer an mehreren Stellen empfohlen wird. Eine Fleischtomate wie die Berner Rose, wahnsinnig aromatisch und von tiefroter bis fast ins Schwarz gehender Färbung. In meiner Aussaatkiste habe ich die Erde relativ fest angedrückt, damit die kleinen Wurzeln gleich guten Kontakt bekommen. Dann habe ich Rillen in die Erde gedrückt und nun schaue ich mir ehrfürchtig und voller...

Mehr anzeigen

 

Gärtnerei Louisgarde

Louisgarde 1

97990 Weikersheim

Tel Abo 09323-8765886

Mail Abo info@louisgarder-biokiste.de

--------------------------------------------------

Tel Gärtnerei 0151-28596800

                                                                                                                Mail Gärtnerei gaertnerei@gaertnerei-louisgarde.de